Socialbar

Die Socialbar ist ein Treffen von Weltverbesserern. Web-Aktivisten, Social Entrepreneurs, NGOs, ehrenamtliche Helfer, Politiker und Unternehmen mit sozialer Verantwortung kommen bei der Socialbar zusammen, um sich kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen einzugehen.

31.01.2011

Endlich ist eröffnet

... und es läuft schon sehr gut an.

Aber von vorne. Heute vor einer Woche waren wir zu 10 hier im Coworking Space gesessen und hatten alles für die um 17 Uhr geplante Eröffnung vorbereitet. Alle Tische standen, hatten Stühle und auch die Lampen durften leuchten. Es war perfekt vorbereitet, zumal sich am Morgen noch der Bayrische Rundfunk für Aufnahmen angekündigt hatte, die abends um halb sechs in einem Bericht gezeigt werden sollten.
Leider ist der BR erst später aufgetaucht.

Allerdings waren wir durch diesen kleinen Stress bestens vorbereitet, so dass es für alle dann etwas einfach weiter gehen konnte. Um 17 Uhr sind die erste Gäste eingetrudelt und haben sich mit uns über die schönen Räume gefreut. Auch die ersten grünen Dauermieter haben sich integriert!

Dann wurde es für mich aber immer wilder. Während einige tatsächlich schon in den Büros arbeiteten - und da war nicht nur Pizza bestellen, sondern auch harte Programmierarbeit dabei - kam zuerst TV-Touring, Mainpost und dann auch doch noch der BR! Ein Interview reihte sich an´s nächste und die Gespräche dazwischen hielten mich für die nächsten Stunden auf trab.

Ich war wirklich froh, als um 19 Uhr der Webmontag gestartet wurde, und ich mich auch mal zurück ziehen konnte, um Luft zu holen. Ich durfte ja immerhin auch einen Überblick über LiquidFeedback bei den Piraten halten und danach noch ein wenig zum "Coworking Würzburg e.V." und die Planungen plaudern, sowie uns Feedback holen.
Leider habe ich von den anderen Vorträgen so gut wie fast gar nichts mitbekommen, was ich doch sehr bedaure, da da einige Perlen dabei waren. Aber damit muss ich jetzt wohl leben.

Abgeschlossen wurde die Eröffnung im etwas geschrumpften Kreis bei netten Gesprächen und entspannter Atmosphäre. Noch ein wenig aufräumen und um 1 habe ich die Türen abgeschlossen.

Was kam danach? Jede Menge Berichterstattung!
Hier nochmal einzeln aufgelistet:

Auch vorher gab es schon ordentlich Buzz:

  • Pressemitteilung der Stadt Würzburg, die offensichtlich ein ordentliches Netzwerk hat, die diese immer wiederholt haben...
  • im Wuerzblog, der hoffentlich bald mal neben mir den Schreibtisch nutzt
  • bei den Coworkern Gerrit und Steffen
  • und bestimmt noch einigen, die ich leider nicht gefunden habe. Meldet euch in den Kommentaren!

Insgesamt waren an diesem Abend übrigens schätzungsweise rund 70-80 verschiedene Menschen da, gleichzeitig einmal mehr als 50! (ich hab gezählt ;))

Was steht jetzt an?

So vieles, wir hoffen gerade noch darauf, dass die Telekom uns am kommenden Montag VDSL in die Räume legt, die ersten Vereinsanmeldungen dürfen verwaltet werden, die nötige Verwaltungsinfrastruktur bauen wir gleichzeitig auch noch auf und die fehlende Ausstattung kommt nach und nach auch zusammen.

Außerdem kommen einige Leute zu Besuch und so ergeben sich auch die ersten Veranstaltungen, die wir hier beherbergen dürfen: zum einen den nächsten Webmontag und zum anderen die nächste Socialbar Würzburg. Nebenbei klopfen auch schon die ersten interessierten Gruppen an, die unsere Kulturmitgliedschaft nutzen wollen. Mehr davon!

Diesen Blogpost muss ich jetzt aber abschließen. Wir arbeiten hier gerade noch getrennt zu viert, aber gleich kommt noch jemand und wir werden zusammen diese Website hier noch weiter ausbauen.

Unser Twitteraccount cowowue, die Facebookseite und der RSS-Feed werden euch auf dem laufenden halten! (Außer ihr wollt hier das wundervolle Design von Gerrit nicht aus dem Auge verlieren!)

Inhalt abgleichen

Mitgliedsantrag

Jetzt richtig einstiegen und Mitglied im Coworking Würzburg e. V. werden? Gerne! Einfach Mitgliedantrag herunterladen, ausfüllen und an uns senden.

Lage

Der Würzburger Coworking-Space befindet sich direkt gegenüber des Kulturspeichers in der Veitshöchheimer Straße 14. Den Eingang findet ihr auf der rechten Seite des Gebäudes.

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 10–18 Uhr